I Willkommen bei Winkist!

Wir freuen uns auf über Deinen Besuch auf unserer Website und über das Interesse an Winkist.

Wir nehmen den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst und möchten, dass du Dich bei der Nutzung unseres Internetauftritts wohl fühlst.

Sofern Du uns persönliche Daten übermittelst, behandeln wir diese mit höchster Sorgfalt entsprechend der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Bei höchst vertraulichen Nachrichten sende uns zur Sicherheit eine verschlüsselte Nachricht per E-Mail oder nutze den Postweg.

II Worum geht es eigentlich?

Diese Datenschutzinformation berücksichtigt die ab dem 25.05.2018 anwendbare EU-Datenschutzgrundverordnung („Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG – „DSGVO“) einschließlich der Begriffsbestimmungen der DSGVO.

Wir verarbeiten als Verantwortliche automatisiert personenbezogene Daten von natürlichen Personen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften im Sinne der DSGVO.

III Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Winkist GbR, Rosenstr. 48, D-66740 Saarlouis,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Daniel Herrmann
Mobilfunknummer: +49 (0) 162 / 4 28 48 88
E-Mail: contakt@winkist.de
Website: www.winkist.de

 

IV Kontaktdaten zum Thema Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Geltendmachung von Rechten wende Dich einfach direkt an unseren internen Datenschutzbeauftragten über: datenschutz@winkist.de.

 

V Zuständige Aufsichtsbehörde und Beschwerdemöglichkeit

Du kannst Dich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Dich zuständige Aufsichtsbehörde wenden – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs -. Deine zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Deines Wohnsitzes, Deiner Arbeit oder der mutmaßlichen Datenschutzverletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden – für den nichtöffentlichen Bereich – mit Anschrift findest Du unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Die Aufsichtsbehörde für das Bundesland Saarland ist: 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken
Tel: 0681/94781-0
Fax: 0681/94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de
Website: www.datenschutz.saarland.de

 

Die Aufsichtsbehörde bei der die Beschwerde eingereicht wurde unterrichtet den Beschwerdeführer – also Dich – über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

VI Definitionen & Begrifflichkeiten

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten gemäß Artikel 4  Nr.1 DSGVO sind „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;“

 

  1. Was bedeutet Datenverarbeitung?

Unter Verarbeitung versteht man gemäß Artikel 4 Nr.2 DSGVO „jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;“

 

  1. Was ist ein Dateisystem?

Unter Dateisystem versteht man gemäß Artikel 4 Nr.6 DSGVO „jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;“

 

  1. Was ist ein Verantwortlicher?

Verantwortlicher ist dabei gemäß Artikel 4 Nr.7 DSGVO „die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;“

 

VII Allgemeines zur Datenverarbeitung:

Was passiert mit Deinen Daten?

  1. Umfang der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Wir erheben, speichern oder verarbeiten personenbezogene Daten unserer Internetnutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Inhalte unserer Leistungen erforderlich ist. So wird beispielsweise Deine IP-Adresse oder Webbrowser und -version zur Bereitstellung und Visualisierung des Internetauftritts von uns verarbeitet.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an Dritte übermittelt, ohne dass in dieser Datenschutzerklärung besonders darauf hingewiesen wird.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in der Regel nur nach Deiner Einwilligung als Internetnutzer. 

Eine Ausnahme gilt, wenn die vorherige Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Wir weisen Dich darauf hin, dass unsere Website „https-verschlüsselt“ ist. Soweit also Deine personenbezogene Daten erhoben werden, werden diese in verschlüsselter Form übertragen.

 

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten Deine personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks oder einer gesetzlichen Auflage erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

VIII Bereitstellung der Website und Erstellung von Logdateien/Protokolldateien

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logdateien/Protokolldateien ist Artikel 6 Abs. 1 f. DSGVO.

  2. Umfang und Beschreibung der Datenverarbeitung
    Bei jedem Deiner Aufrufe unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Computersystemen des aufrufenden Rechners.

    Folgende Daten werden dabei erhoben:
    Information über Deinen Browser und die verwendete Version,
    Dein Betriebssystem,
    Dein Internetserviceprovider,
    Deine IP-Adresse,
    Datum und Uhrzeit Deines Zugriffs,
    Websites, von denen Dein System auf unsere Internetseite gelangt,
    Websites, die von Deinem System über unsere Website aufgerufen werden.

    Deine o.g. Daten werden ebenfalls in den Logdateien/Protokolldateien unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit etwaigen anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die vorübergehende Speicherung Deiner IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Deinen Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Deine IP-Adresse für die Dauer Deiner Sitzung gespeichert werden.

    Zum einen dient die Speicherung in Logdateien/Protokolldateien, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zum anderen dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

  4. Dauer der Speicherung
    Sobald die Daten zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr notwendig sind, werden diese gelöscht. Im Falle der Erfassung Deiner Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Bei der Speicherung der Daten in Logdateien/Protokolldateien ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist jedoch weiterhin möglich. In diesem Falle wird Deine IP-Adressen gelöscht oder verfremdet/anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsrecht
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logdateien/Protokolldateien ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit. Sollten dennoch Fragen dazu aufkommen, zögere nicht uns unter datenschutz@winkist.de zu kontaktieren.

 

IX Verwendung von Cookies

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

  1. Umfang und Beschreibung der Datenverarbeitung

 

In einigen Bereichen unserer Website setzen wir sogenannte Cookies ein, um Dir unsere Leistungen individueller zur Verfügung stellen zu können

Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Deinem Computersystem gespeichert werden. Dies können Informationen zum Deinem Seitenbesuch wie Dauer, Login-Daten, Benutzereingaben oder ähnliches sein. Sie dienen also als Zwischenspeicher und dürfen die Größe von 4 kb nicht überschreiten. Es wird außerdem zwischen „Session Cookies“ und „Persistent Cookies“ unterschieden, wobei erstere nur die aktuelle Sitzung überstehen und persistente Cookies auch nach dem Schließen der Seite über einen längeren Zeitraum auf Deiner Festplatte des verweilen. Das heißt, wenn Du unsere Website aufrufst, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem zur Nutzung gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei erneutem Aufrufen der Website ermöglicht.

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zu Dir als Nutzer nicht mehr möglich. Diese Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website wirst Du durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Bei dem Aufruf unserer Website wirst Du über die Verwendung von Cookies zur Analysezwecken informiert und Deine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzhinweise.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notweniger Cookies ist die Nutzung von Websites für Dich als Nutzer zu vereinfachen. Einigen Funktionen unserer Websites können ohne den Einsatz von Cookies leider nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass z.B. der Browser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verwendung von Analyse Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern.

  1. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Cookies werden auf Deinem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast Du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen Deinem Internetbrowser kannst Du die Übertragung von Cookies deaktivieren bzw. einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit von Dir gelöscht werden, was auch automatisiert erfolgen kann. Beachte jedoch bitte, dass beim Deaktivieren von Cookies für unsere Website möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

Es besteht generell die Möglichkeit, sich Cookies im Browser (z. B. in Mozilla Firefox unter „Extras --> Einstellungen --> Datenschutz --> Cookies anzeigen“) anzeigen zu lassen. Du kannst Deinen Browser auch so einstellen, dass er Dich über die Platzierung von Cookies informiert oder der Setzung von Cookies widerspricht. Weiterhin können bei den meisten Browsern einzelne oder alle bisher gesetzten Cookies gelöscht werden.

 

  1. Kontaktformular und E-Mail-Anfragen
  2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Daten im Rahmen der Übersendung einer E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt zusätzlich Art. 6 Abs. 1 b DSGVO als Rechtsgrundlage.

  1. Umfang und Beschreibung der Datenverarbeitung

Du kannst über unsere Website auch über das Kontaktformular Kontakt zu uns über ein entsprechendes Onlineformular aufzunehmen. Wenn Du uns über dieses Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren willst, verwenden wir die von Dir gemachten Angaben nur, um Dein Anliegen zu klären und mögliche Anschlussfragen stellen zu können. Sofern keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden diese Daten nach Klärung Deines Anliegens aus unserem System gelöscht.

Je nach Art der Angaben, die Du im Onlineformular oder in der E-Mail uns zur Verfügung stellst, verarbeiten wir möglicherweise auch weitere personenbezogenen Daten von Dir. Werden benötigte personenbezogene Daten von Dir nicht bereitgestellt, können wir ggf. deine Anfrage oder dein Anliegen nicht bearbeiten.

Deine Daten bei Ausfüllen des Onlineformulars oder bei Kontaktierung per E-Mail sind grundsätzlich:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Betreff
  • Textnachricht

 

Zum Zeitpunkt der Absendung Deiner Nachricht werden zudem folgende Daten uns gespeichert:

  • Deine IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Absendens.

 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Übermittlungsvorgangs beim Online-Formular Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.

Es ist auch eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Falle werden Deine uns in der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Wenn wir darüber hinaus personenbezogene Daten bei Dir als betroffenen Person erheben, teilen wir Dir dies bei der Erhebung mit, ob die Bereitstellung dieser Informationen gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Abschluss eines Vertrages erforderlich ist. Dabei kennzeichnen wir in der Regel diejenigen Informationen, deren Bereitstellung freiwillig erfolgt und nicht auf einer der vorgenannten Verpflichtungen beruht oder nicht zum Abschluss eines Vertrages erforderlich ist.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiteten die personenbezogenen Daten von Dir im Rahmen des Kontaktformulars/Onlineformulars oder der Kontaktierung per E-Mail unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Gegebenenfalls dienen die von Dir gemachten Angaben bzw. personenbezogenen Daten zudem folgenden Zwecken:

  • der Durchführung, Abwicklung von abgeschlossenen Verträgen,
  • der Vertragsverhandlung,
  • der Beantwortung Deiner Fragen bzw. Lösung Deines Anliegens.
  • Zur Erfüllung rechtlicher und gesetzlicher Verpflichtungen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderlich berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen, während des Übermittlungsvorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  1. Dauer der Speicherung

Deine Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Für die personenbezogenen Daten aus dem Onlineformular des Kontaktformulars und diejenige, die per E-Mail versandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Dir beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Übermittlungsvorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail mit uns Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit
widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf der Einwilligung bzw. der Widerspruch der Speicherung kann in Textform oder elektronisch per E-Mail erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Falle gelöscht.

 

  1. Web-Analytics, Google Opt Out Browser Addon
  2. Google-Analytics

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unsr Webangebot, als auch seine Werbung zu optimieren. Unsere Website nutzt Funktionen des Werbeanalysedienstes Google-Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google-Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden, und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Du kannst die Erfassung Deiner Daten durch Google-Analytics verhindern indem Du Opt-Out-Cookies setzt, die die Erfassung Deiner Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von Google.

 

  1. IP-Anonymisierung

Wir haben auf unserer Website die Funktion der IP-Anonymisierung aktiviert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports über Websiteaktivitäten zusammen zu stellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google-Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

  1. Browser Plug-In

Du kannst die Speicherung des Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Falle gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du entsprechende Browser-Plug-Ins herunterlädst und installierst.

 

  1. Google Opt Out Browser Addon

Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist eine Online-Webeprogramm der Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das sogenannte Conversion Tracking. Wenn Du auf eine von Google geschaltete Anzeige klickst wird ein Cookie für das Conversion Tracking gesetzt. Bei einem Cookie handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internetbrowser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer die Anzeige geklickt hat und an diese Seite weitergeleitet hat. Der AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Website von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe vom Conversion Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtzahl der Nutzer die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion Tracking Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Du nicht am Tracking teilnehmen möchtest, kannst Du dieser Nutzung widersprechen, indem Du das Cookie der Google Conversion Tracking über Ihren Internetbrowser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Du wirst sodann nicht in die Conversion Tracking Statistik aufgenommen.

Die Speicherung von „Conversion Cookies“ erfolgt auf Grundlage vom Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von Google.

 

  • Einsatz von Social Media: Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Xing, LinkedIn, Google+, Pinterest

 

  1. Facebook

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“), integriert. Die Facebook-Plugins erkennst du an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir„) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins findest du hier.

 

Wenn du unsere Plattform besuchst, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass du mit deiner IP-Adresse unsere Seite besucht hast. Wenn du den Facebook „Like-Button“ anklickst während du in deinem Facebook-Account eingeloggt bist, kannst du die Inhalte unserer Seiten auf deinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wenn du nicht möchtest, dass Facebook den Besuch unserer Seiten deinem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, log‘ dich bitte aus deinem Facebook-Benutzerkonto aus. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Facebook. Facebook beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“, ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und bietet somit geeignete Garantien für ein angemessenes Datenschutzniveau.

 

  1. Instagram

Auf unserer Website werden Plugins von Instagram verwendet, das von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben („Instagram“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.

 

Wenn Du eine Seite unseres Webauftritts aufrufst, die ein solches Plugin enthält, stellt Dein Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Deinen Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Dein Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Du kein Instagram-Profil besitzt oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt bist. Diese Information (einschließlich Deiner IP-Adresse) wird von Deinem Browser direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Bist Du bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Du mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigst, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Deinem Instagram-Account veröffentlicht und dort Deinen Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram: Wenn Du nicht möchtest, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Deinem Instagram-Account zuordnet, musst Du Dich vor Deinem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen. Du kannst das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“. Instagram beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“, ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und bietet somit geeignete Garantien für ein angemessenes Datenschutzniveau.

 

  1. Youtube

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube (von Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) ein. Die Videos wurden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Du das Video startest, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube findest Du in den Datenschutzhinweisen von Youtube.

 

  1. Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 (USA). Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Dir besuchten Websites mit deinem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter. Deine Datenschutzeinstellungen bei Twitter kannst du in den Twitter-Konto-Einstellungen ändern.

 

Twitter beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“, ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und bietet somit geeignete Garantien für ein angemessenes Datenschutzniveau.

 

  1. Xing

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks XING.com ein. Diese Komponenten sind ein Service der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Dir verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von XING herunterlädt.

 

Nach unserem Kenntnisstand werden von XING keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf unserer Webseite gespeichert. Ebenfalls speichert XING keine IP-Adressen. Zudem findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Weitere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen von Xing.

 

  1. LinkedIn

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. LinkedIn beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und bietet somit geeignete Garantien für ein angemessenes Datenschutzniveau.

 

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Du unsere Internetseiten mit Deiner IP-Adresse besucht hast. Wenn Du den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklickst und in Deinem Account bei LinkedIn eingeloggt bist, ist es LinkedIn möglich, Deinen Besuch auf unserer Internetseite Dir und deinem Benutzerkonto zuzuordnen. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

 

  1. Google+

Unsere Seite verwendet die „+1“-Schaltfläche des Anbieters Google+ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“. Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche kannst Du Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhältst Du und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Du für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Du beim Klicken auf +1 angesehen hast. Deine +1 können als Hinweise zusammen mit Deinem Profilnamen und Deinem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

 

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Dich und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigst Du ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Du beim Teilen von Inhalten über Dein Google-Konto verwendet hast. Die Identität Deines Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Deine E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Dir verfügen.

 

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Dir bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

  1. Pinterest

Auf unserer Seite verwenden wir Social Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, das von der Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103-490, USA („Pinterest“) betrieben wird. Wenn Du eine Seite aufrufst, die ein solches Plugin enthält, stellt Dein Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Pinterest her. Das Plugin übermittelt dabei Protokolldaten an den Server von Pinterest. Diese Protokolldaten enthalten möglicherweise Deine IP-Adresse, die Adresse der besuchten Websites, die ebenfalls Pinterest-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage, Deine Verwendungsweise von Pinterest sowie Cookies. Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre findest Du in den Datenschutzhinweisen von Pinterest.

  • Newsletter
  1. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die bei der Newsletter-Anmeldung gemachten Daten werden ausschließlich auf Grundlage Deiner Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

 

  1. Umfang und Beschreibung der Datenverarbeitung, Zweck

Auf Grundlage Deiner ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Dir regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Deine auf unserer Website angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Deiner E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Dir angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig.

Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Bsp: Änderungen des Newsletter-Angebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungs-E-Mail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

  1. Dauer der Datenspeicherung, Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung zur Speicherung Deiner persönlichen Daten und der Nutzung für den Newsletter-Versand kannst Du jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link („Austragen“-Link). Außerdem kannst Du dich jederzeit auch direkt auf unserer Website abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über das Kontaktformular/Onlineformular übermitteln.

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

  • Betroffenenrechte

Werden Deine personenbezogene Daten von uns verarbeitet, bist Du „Betroffener“ im Sinne des DSGVO und Dir stehen folgende Rechte gegenüber den Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

Du kannst von dem Verantwortlichen – also uns – eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Dich betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst Du von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden,
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder offengelegt werden,
  • die geplante Dauer der Speicherung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betreffenden Person erhoben werden,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die
  • angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermitteln werden. In diesem Zusammenhang kannst Du von uns verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Du hast ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst Du die Einschränkung der Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

 

  • Wenn Du die Richtigkeit der Dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, der Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst,
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Du dies jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  • wenn Du Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Deinen Gründen überwiegen.

Würde die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, wirst Du von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung
  2. Löschungsrecht

Du kannst von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurde, nicht mehr notwendig,
  • Du widerrufst Deine Einwilligung auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,
  • Du legst gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder
  • Du legst gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,
  • die Dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
  • die Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, denen der Verantwortliche unterliegt,
  • die Dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

  1. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Dich betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologien und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen auch technischer Art um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiteten darüber zu informieren, dass Dich als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogen oder von Kopien oder Reklamationen dieser personenbezogenen Daten erlangt haben.

  1. Ausnahme

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union bzw. der Mitgliedsstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder
  • in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

  1. Recht auf Unterrichtung

Hast Du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkungen der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dir steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du dem Verantwortlichen bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast Du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts hast Du ferner das Recht zu erwirken, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen, einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Widerspruchsrecht & Direktwerbung

Du hast das Recht aus Gründen, die sich aus Deiner persönlichen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deinen Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder der Verarbeitung dient oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Dich betreffenden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast Du das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprichst Du der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung, so werden die Dich betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Du hast die Möglichkeit im Zusammenhang mit Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft Dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Du hast das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall, einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich oder einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling, beruhend der Entscheidung unterworfen zu werden, die Dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen Dir und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedsstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Deiner berechtigten
  • Interessen enthalten oder
  • mit Deiner ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Deiner berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in Punkt 1 und Punkt 3 genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten, sowie Deiner berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts uns auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  1. Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Leistungen in den Datenschutzhinweisen umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Deinen erneuten Besuch unserer Website gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

 

(Stand: Januar 2020)